emonds + hoffmann architekten

Ehem. Bundesgeschäftsstelle der F.D.P. mit Peter Friedeberg in Bonn

Das Konzept einer „Bürovilla“ ergibt sich aus den Villen der Umgebung aus der Gründerzeit und aus dem Flachbau des ehem. Bundeskanzleramtes. Die Bürovilla ist in zwei quadratische Kuben mit Lichthöfen gegliedert. Wo der eine Kubus zurückspringt, löst sich die geordente Fassade in die Rotunde und Lisene auf. Die Büros reihen sich um die Lichthöfe.

Amtsgericht in Euskirchen mit Peter Friedeberg

Der Erweiterungsneubau entwickelt sich aus dem Anschluß an das alte Amtsgerichtsgebäude und der Formierung des Platzes. Der Treppenturm begrenzt den äußeren Eingangsbereich und markiert die Öffnung des Platzes. Die Ziegelfassade ergibt sich aus der Anpassung an die Nachbargebäude.

Berufsschulzentrum Hoyerswerda mit Peter Friedeberg

Der Hofbereich innerhalb der u-förmigen Anlage stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Die filigrane Detaillierung der Fassaden und die Glashaut dahinter strahlen eine Leichtigkeit aus, die sich auf das Lerngefühl überträgt.

Wohn- und Geschäftshaus Bonn - Röttgen

Während der Langbau die Häuserflucht entlang der Durchgangsstraße aufnimmt, tritt der Kopfbau entgegen und definiert die Kreuzung zwischen der historischen Allee und der Durchgangsstraße. Im rückwärtigen Bereich schließt sich entlang der historischen Allee der axial ausgerichtete Wohnkomplex mit Innenhof an.

Privathaus mit Satteldach in Bonn - Röttgen

Studentenwohnheim Bonn (Kesselgasse)

Die Einfügung in die Baulücke des ehem. Parkplatzes drängt zu einer orthogonalen Ausrichtung des Baukörpers. Die Rundung ergibt sich aus der räumlichen Anbindung des Hinterhofes an die Kesselgasse. Mit der Kesselgasse entsteht ein besonderer Außenraum, der den Studenten gewidmet ist.

Kontakt

emondshoffmann@aol.de



Impressum

emonds + hoffmann architekten
Dipl.Ing. Architekt Gisbert Emonds
Venantiusstr. 16, 53125 Bonn
emondshoffmann@aol.de


Eingetragen bei der Architektenkammer NW
Körperschaft öffentlichen Rechts, Zollhof 1, 40221 Düsseldorf,


Weitere Informationen zum Berufsbild:
Baukammergesetz NRW (BauKaG NRW)
Durchführungsverordnung zum Baukammergesetz (DVO BauKaG NRW)
Satzung der Architektenkammer NRW
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI


Diese, sowie ergänzende Hinweise finden Sie auf den Seiten der Architektenkammer NW
www.aknw.de.


Datenschutzerklärung : Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Wir halten uns streng an die datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten werden auf unseren Internetseiten nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten veräußert oder sonst an Dritte weitergegeben. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus unserem Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Dies umfasst insbesondere den Namen der abgerufenen Datei, das Datum, die Uhrzeit des Abrufs und die übertragene Datenmenge und dient rein statistischen Zwecken. Die gespeicherten Daten werden nur zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet. Die Daten können dabei nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Darüber hinaus wird aus technischen Gründen auch die IP-Adresse vorläufig gespeichert. Eine nutzerbezogene Auswertung der Adresse findet ebenso wie eine Weitergabe der Daten an Dritte nicht statt. Daten, die beim Zugriff auf unser Internetangebot protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht. Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Falls Sie uns über das Formular eine Email senden, wird diese und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Wenn Sie Ihre Daten (Email-Adresse, Name, Anschrift,) bekanntgeben, erfolgt das ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Falls Sie uns eine Email senden, wird diese und Ihre E-mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Wenn Sie in der Email Ihre Daten bekanntgeben, erfolgt dies ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Haftung für Links : Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links um gehend entfernen. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Inhalt des Onlineangebotes: Der Anbieter dieser Internetseite hat den Inhalt mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Eine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen kann trotzdem nicht übernommen werden. Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder die Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Beratung und Entwurf


Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in Entwurf und Ausführung eines ganzheitlichen Gebäudekonzeptes nach den Wünschen des Auftraggebers / Eigentümers / Bauherrn und nach seinen wirtschaftlichen Vorstellungen. Während der Beratung stehen Raum und Form – inner- und außerhalb des Gebäudes - im Vordergrund, die sich aus der Funktion und Umgebung ergeben. Im Vorfeld erfolgt die intensive Analyse des Bestandes, der bau- und planungsrechtlichen Voraussetzungen, der Topografie und des Untergrundes sowie der nahen und weiteren Umgebung mit dem Ziel, erste Angaben zum Bauvolumen, zur Wirtschaftlichkeit und zum Zeitablauf mitzuteilen. Sofern vorhanden werden Bestandsgebäude auf ihre statische Substanz und ihre Ausbaumaterialien geprüft. Dem ersten Vorentwurf für das Gebäude folgt die Kostenschätzung und auf Wunsch die Wirtschaftlichkeitsberechnung. Unsere planerischen Leistungen richten sich nach in § 34 Anlage10 HOAI aufgeführten Leistungsbild. Die Projektentwicklung von Bauvorhaben, besonders im innerstädtischen Raum, gehört darüber hinaus zu unserem Arbeitsgebiet. Wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit ist hier die stadträumliche Einbindung von Funktion und Form des Gebäudes sowie eine erste überschlägige Wirtschaftlichkeitsanalyse. Unsere Verhandlungspartner zu den baulichen Fragen sind hierbei u.a. alle öffentlichen Institutionen, von der Gemeinde bis zum Bund.

Profil

Dipl.Ing. Gisbert Emonds

* 1. 2. 1958
Architekturstudium mit Diplom am KIT Karlsruhe (TU Karlsruhe),
ETH Zürich , TU München
Mitarbeit in den Büros Prof. Heinz Mohl in Karlsruhe, Prof. von Busse in München,
Prof. Schmidhuber in München, Prof. Henn in München

1984 Diplom bei Prof. Schröder mit
Schwerpunkt Baukonstruktion und Stadt – und Regionlplanung

1989 - 1993 Mitarbeit bei Prof. Hölzinger, Bad Nauheim,
für den Ministerpavillon und das Führungszentrum des Verteidigungsministeriums Bonn


seit 1995 Selbstständigkeit
1999 – 2002 Architekturbüro Emonds + Schneiders
2002 - Architekturbüro Emonds + Hoffmann



Der Leistungsbereich umfaßt Wohn- und Geschäftshäuser, Hotels, Studentenwohnheime, Büro- und Verwaltungsgebäude, Einkaufspassagen, Schulbauten, Kulturbauten, private Wohnhäuser und städtebauliche Planungen.